headerimage: 

Landesverband Thüringen e.V.

Wildpferde für den BER

Unsere Betreuerin mit Wildpferd "Träumer"
Schönefeld. Die „Liebenthaler Wildlinge“ stellen unter den insgesamt 30 000 in Brandenburg gehaltenen Pferden eine absolute Rarität dar. Die in Liebenthal (Kreis Oberhavel) gezüchteten, genügsamen Wildpferde werden nicht nur als Therapiepferde, sondern zunehmend auch zur Landschaftspflege eingesetzt. Eine kleine Herde von zehn Tieren hat nun in der neu gestalteten Parklandschaft „In den Gehren“ vor den Toren Schönefeld ein neues Zuhause gefunden. Betreut wird dabei sowohl der Park als auch die Tiere durch den Landesmaschinenring Brandenburg Berlin e.V. und seine Mitglieder